Menu

Selektiv und Schnell: Industrielle Laserbearbeitung an Grenzflächen


Mottenaugen und Lotuseffekt sind die klassischen Beispiele, wenn man sich mit der Funktionalisierung von Oberflächen beschäftigt. Hierbei werden kleinste Strukturen auf der Oberfläche von Bauteilen erzeugt, um erweiterte Bauteileigenschaften zu erreichen.

Für den Bereich der Mikroelektronik bietet die Laseroberflächenstrukturierung vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Produktion. Die Anwendungen reichen dabei von der Oberflächenvorbehandlung für klebtechnische Anwendungen, über die Strukturierung von Leiterbahnen auf unterschiedlichen Substraten, bis hin zu Laserprozessen auf Waferniveau und Strukturierung von Optischen Komponenten in Glassubstraten für elektro-optische Komponenten.

Der Laser als Werkzeug zur trennenden Materialbearbeitung ist inzwischen eine etablierte Technologie. In aktuellen Forschungsvorhaben wird die Eignung von Laserverfahren für solche Oberflächenbearbeitung untersucht. Bei der Erforschung und Umsetzung dieser Ansätze entstehen einerseits neue Möglichkeiten zur Erzeugung von technischen Oberflächen, andererseits ergeben sich neue Anforderungen an die dabei verwendeten Laser.

Diese Fragestellungen werden auf dem Symposium diskutiert und es findet ein gedanklicher Austausch zwischen den Anwendern und den Forschern statt.

Programm:
Vorstellung Coherent
Dr. Ralph Delmdahl, Coherent LaserSystems GmbH & Co. KG, Göttingen

Trends in der Laseroberflächenbearbeitung
Prof. Dr. Steffen Weißmantel, Hochschule Mittweida, Mittweida

Laser für klebtechnische Anwendungen
Markus Veltrup, Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials (IFAM), Bremen

Laservorbehandlung von CFK mittels UV-Laser
Benedikt Rauh, Tobias Mertens, Heiko Fietzek, Airbus Group Innovations, München

Excimer laser patterning and debonding for wafer level packaging application
Dr. Tim Griesbach, Thomas Rapps, Stefan Lutter, SÜSS MicroTec, Sternenfels

UV-Laser und Strahlsysteme zur großformatigen Bearbeitung
Dr. Ralph Delmdahl, Coherent LaserSystems GmbH & Co. KG, Göttingen

Oberflächenfunktionalisierung mittels Femtosekundenlaser
Dr. Michael Köhring, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, Goslar

UV-Laser Mikro- und Nanostrukturierung von Oberflächen
Dr. Jürgen Ihlemann, Laser-Laboratorium Göttingen e.V.

Lasermikrostrukturierung / -Markierung großer Flächen bei höchster Präzision
Marco Ziemons, Vision Lasertechnik für Forschung und Industrie GmbH

Besichtigung Coherent Göttingen




Anbieter:


PhotonicNet GmbH
Garbsener Landstraße 10
30419 Hannover
Tel.: +49 (0)511-277-1640
Fax:
veranstaltung(at)photonicnet(dot)de
http://www.photonicnet.de
Ansprechpartner:

Referenten:
Dr. Ralph Delmdahl, Coherent LaserSystems GmbH & Co. KG, Göttingen
Prof. Dr. Steffen Weißmantel, Hochschule Mittweida
Markus Veltrup, Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials (IFAM), Bremen
Dr.-Ing. Tim Griesbach, SÜSS MicroTec, Sternenfels
Benedikt Rauh, Airbus Group Innovations, München
Dr. Michael Köhring, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, Golsar
Dr. Jürgen Ihlemann, Laser-Laboratorium Göttingen e.V.
Marco Ziemons, Vision Lasertechnik für Forschung und Industrie GmbH


Termin:
16.06.2016 10:00 Uhr


Teilnehmergebühren:
290,00 EUR zzgl. MwSt.
Mitglieder (230,00 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
Coherent LaserSystems GmbH & Co. KG
37079 Göttingen
Hans-Böckler-Straße 12

Link zur Veranstaltung

Anmeldung beim Veranstalter

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)