Menu

Laserschutzseminar - Ausbildung für technische Anwendungen


Einen sachkundigen Mitarbeiter als Laserschutzbeauftragten benötigt jedes Unternehmen / Forschungsinstitut, welches Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B oder 4 einsetzt. Die Sachkunde ist durch einen Kurs für Laserschutzbeauftragte zu belegen (siehe §5 der Arbeitsschutzverordnung OStr).

Dieses eintägige Seminar für Laserschutzbeauftragte entspricht den rechtlichen Vorgaben zur Erlangung der erforderlichen Sachkunde eines Laserschutzbeauftragten für technische Laseranwendungen.

Zielgruppe:
Mitarbeiter von Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit Lasern der Klassen 3R, 3B oder 4 (zu beachten: maßgeblich ist hierbei die Laserklasse der eingebauten Strahlquelle), die zu Laserschutzbeauftragten bestellt werden sollen. Außerdem kann die Schulung von amtierenden Laserschutzbeauftragten dazu genutzt werden, ihr Wissen aufzufrischen und sich einen Überblick über den aktuellen Stand der Lasersicherheitstechnik und der momentanen Rechtssituation zu verschaffen.

Seminarprogramm:
Erzeugung und Eigenschaften von Laserstrahlung
Biologische Wirkung von Laserstrahlung (direkte Gefährdung)
Expositionsgrenzwerte und Laserklassen
Indirekte Gefährdungen
Rechtliche Vorgaben für den Laserbetrieb
Aufgaben, Pflichten und Verantwortung des Laserschutzbeauftragten
Technische, organisatorische und persönliche Laserschutzmaßnahmen, Gefährdungsbeurteilung
Schriftliche Abschlussprüfung
Schulungsende ca. 18:00 Uhr
Nach erfolgreicher Teilnahme des Laserschutzkurses (schriftliche Prüfung) bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat über die Erlangung der Sachkunde im Laserschutz ausgehändigt.

Dieser Ausbildungskurs für Laserschutzbeauftragte ist von der Berufsgenossenschaft anerkannt und wird vom Verband dt. Sicherheitsingenieure mit zwei DSI-Weiterbildungspunkten bewertet!





Anbieter:


bayern photonics e.V.
Försterstr. 17
82284 Grafrath
Tel.: +49 8153-9536-87
Fax: +49 8153-9536-98
info(at)bayern-photonics(dot)de
http://www.bayern-photonics.de
Ansprechpartner:

Referenten:
Bayerisches Laserzentrum GmbH (blz):
Dr.-Ing. Hans-Joachim Krauß
Dipl.-Phys. Uwe Urmoneit


Termin:
25.10.2016 09:00 Uhr


Teilnehmergebühren:
449,00 EUR zzgl. MwSt.
Mitglieder in einem der Innovationsnetze Optische Technologien (349,00 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
Carl-Cranz-Gesellschaft e.V.(CCG)
82234 Wessling
Argelsrieder Feld 11

Link zur Veranstaltung

Anmeldung

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)