Menu

Gemeinschaftsseminar „FTTx - Ausbau: TAFELSILBER oder AMOKLAUF?“

Programm
09.00 - 9.50 Uhr Realistische Vision zum Breitbandmarkt
– Wie wird sich Breitband entwickeln?
– Gibt es die „Killerapplikation“?
– Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich?
– Was planen die Global-Player (Google, Microsoft und Co.)?
– Wie sieht es national aus (Bund, DT AG, Vodafone… . )?
Referent: Dipl. Phys. Wolfgang Schlaak,
Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik,
Heinrich-Hertz-Institut, Berlin
10.00 - 10.50 Uhr Strategische Chancen für Stadtwerke und
kommunale Zweckverbände (Teil 1)
– Wie hoch ist der monetäre Wert von FTTH-Netzen?
– Wie sieht das aktuelle Umfeld für Investitionen aus?
– Wertschöpfungspotenzial selber erschließen oder
anderen überlassen?
Referent: Dr. Henrik Bremer,
Wirtschaftsrat Recht, Hamburg
Kaffeepause
11.10 - 12.00 Uhr Strategische Chancen für Stadtwerke und
kommunale Zweckverbände (Teil 2)
– Welche Chancen und Risiken entstehen im
technischen Betrieb / Pachtmodelle?
– Welche Chancen und Risiken gibt es über die
komplette Lebensdauer des Netzes?
Referent: Dr. Henrik Bremer,
Wirtschaftsrat Recht, Hamburg
Mittagspause
13.00 - 13.40 Uhr Kritische ERFOLGSFAKTOREN
– Optimale Vorbereitung
– Analyse der Ausgangssituation und Umsetzungsstrategien
– Projektmanagement und Baucontrolling
– Prüfbare Enddokumentation
Referentin: Dr. Imke Germann,
MRK Media AG, München


13.50 - 14.20 Uhr Alternative Verlegetechnologien
– u.a. Hausanschlüsse Gas und Wasser,
Erdrakete, Trenching
Referent: Christoph Pauselius,
Projektentwicklung, Nürnberg
(u.a. White Paper FTTH Council)
14.20 - 15.00 Uhr Kosteneffizienz von Anfang an: Planungstool und
dessen Einsparungspotenziale
– Was brauchen wir?
– Können wir vorhandene Infrastruktur nutzen?
– Was sparen alternative Techniken?
– Kann Funk helfen?
Referent: Dipl. Phys. Wolfgang Schlaak,
Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik,
Heinrich-Hertz-Institut, Berlin
Kaffeepause
15.15 - 15.45 Uhr Wirtschaftlichkeit und Sicherheit bei Strukturen
und Finanzierung
– Die Gretchen-Frage: Versorgungslücke
und/oder Betreibermodell
– Rechtlicher Rahmen
– Förderung durch Bund und Länder
– Business Plan und Finanzierung (u.a. KfW-Programme)
– Bankmodell
Referent: Dr. Henrik Bremer,
Wirtschaftsrat Recht, Hamburg
15.50 - 16.40 Uhr Erfahrungsbericht eines kommunalen Netzbetreibers
– Chancen kommunaler Glasfasernetze
– Erfolgsfaktoren und deren praktische Realisierung
– „Lessons Learned“ oder wie man Risiken vermeidet
Referent: Dipl.-Kfm. Uwe Zimdars,
Glasnetz.eu, Rudelzhausen
ab 16.40 Uhr Workshop - open end
(Konsultationsmöglichkeiten mit den Referenten)


Seminaranmeldung:
Anmeldung per Brief, per Fax unter (+49.3342) 30 90729 oder online unter www.gemeinschaftsseminar.de/Seminaranmeldung

Anbieter:


Opconnect Kommunikationsnetze GmbH
Am Alten Feldweg 2
15366 Neuenhagen
Tel.: +49 3342 30907 10
Fax: +49 3342 30907 29
w(dot)schmidt(at)gemeinschaftsseminar(dot)de
http://www.gemeinschaftsseminar.de
Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Schmidt

Referenten:
Wolfgang Schlaak, Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik
Dr. Henrik Bremer,
Wirtschaftsrat Recht, Hamburg
Dr. Imke Germann, MRK Media AG, München
Christoph Pauselius, Projektentwicklung, Nürnberg
Dipl.-Kfm. Uwe Zimdars,
Glasnetz.eu, Rudelzhausen



Termin:
01.06.2016 09:00 Uhr
1 Tag

Teilnehmergebühren:
590,00 EUR zzgl. MwSt.
Mitglieder der deutschen Optik-Kompetenznetze erhalten 30% Nachlass (413,00 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
Köln


Link zur Veranstaltung

Anmeldung beim Veranstalter

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)