Menu

Optik-Symposium Magnetronsputtering


Die traditionellen optischen Beschichtungsverfahren wurden über die vergangen 80 Jahre kontinuierlich weiterentwickelt und sind an der Grenze Ihrer Leistungsfähigkeit angelangt. Um den immer weiter steigenden Anforderungen gerecht zu werden, sind neue Beschichtungsverfahren mit weiterführenden Potentialen nötig.

Das Magnetron-Sputtern schließt die Lücke zwischen traditionellem ionenunterstütztem Aufdampfen und Ionenstrahl-Sputtern - es vereint die Vorteile beider Technologien. Es lassen sich sehr dichte Schichten mit einer geringen Absorption und Streuung sowie außergewöhnlich hoher Stabilität gegen Umwelt-einflüsse erzeugen. Magnetron-Sputterprozesse weisen hohe Abscheideraten auf und haben eine ausgezeichnete Prozessstabilität und -reproduzierbarkeit.

Programm:
Magnetronsputtern – Meilensteine aus 40 Jahren
Prof. Dr. Günter Bräuer
Fraunhofer Institut für Schicht-und Oberflächentechnik (IST), Braunschweig

Simulation von Plasma-Magnetron-Anwendungen
Dr. Andreas Pflug
Fraunhofer Institut für Schicht-und Oberflächentechnik (IST), Braunschweig

Magnetronsputter-Anlagen für die Präzisionsoptik
Andreas Rack
Solayer GmbH, Dresden

Konzept Rohrkathode für Präzisionsoptik-Anwendungen
Dr. Florian Schwarz
Solayer GmbH, Dresden

Herausforderungen an Quarzglas für die Präzisionsoptik
Dr. Frank Nürnberg
Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Hanau

Magnetrontechnologie für optische Schichten
Dr. Peter Zimmermann
LAYERTEC GmbH, Mellingen

Simulation von Schichtdesignen
Dr. Tatiana Amotchkina
Ludwig-Maximilians-Universität, München

Live-Demo: AVIOR M-300 The NEW-Gen Optical Sputter System




Anbieter:


PhotonicNet GmbH
Garbsener Landstraße 10
30419 Hannover
Tel.: +49 (0)511-277-1640
Fax:
veranstaltung(at)photonicnet(dot)de
http://www.photonicnet.de
Ansprechpartner:

Referenten:
Prof. Dr. Günter Bräuer, Fraunhofer Institut für Schicht-und Oberflächentechnik (IST), Braunschweig
Dr. Andreas Pflug, Fraunhofer Institut für Schicht-und Oberflächentechnik (IST), Braunschweig
Andreas Rack, Solayer GmbH, Dresden
Dr. Florian Schwarz, Solayer GmbH, Dresden
Dr. Frank Nürnberg, Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Hanau
Dr. Peter Zimmermann, LAYERTEC GmbH, Mellingen
Dr. Tatiana Amotchkina, Ludwigs-Maximilians-Universität, München


Termin:
15.11.2017 10:00 Uhr
1 Tag

Teilnehmergebühren:
190 EUR zzgl. MwSt.
Für Mitglieder der Innovationsnetze Optische Technologien (140 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
Quality Hotel Dresden West
01723 Kesselsdorf
Zschoner Ring 6

Link zur Veranstaltung

Anmeldung

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)