Menu

Laserschutz


Das 58. HansePhotonik-Forum widmet sich der wichtigen Frage des Laserschutzes in der Praxis. Wie kann man Menschen und Maschinen wirksam vor Laserstrahlung schützen? Welche Gefährdungen gibt es, wie sind diese zu ermitteln und zu beurteilen, welche Maßnahmen können ergriffen werden und welche Vorschriften sind dabei zu beachten?

Wir sind zu Gast bei der JUTEC Hitze- und Arbeitsschutz GmbH in Rastede, die Mitte diesen Jahres erstmalig einen neuartigen Laserschutz vorgestellt hat. Im Herbst diesen Jahres ist die JUTEC in die neuen Fertigungs- und Büroräume in Rastede, nördlich von Oldenburg, gezogen. Die gemeinsame Veranstaltung mit HansePhotonik ist auch eine Premiere, JUTEC freut sich auf Ihren Besuch.

Mit den Fachbeiträgen:
- Aktiver Laserschutz
Dr. Heiko Brüning
JUTEC Hitzeschutz und Isoliertechnik GmbH, Rastede

- Hochleistungslaser – Gefährdungen durch Laserstrahlung, Risikobeurteilung und -minderung
Malte Gomolka
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Köln

- Gefährdungsbeurteilung nach OStrV
Sylvana Dietzschold
Amt für Arbeitsschutz, Hamburg

- Erfahrungsbericht zum Messen der Streustrahlung in der Lasermaterialbearbeitung
Dr. Bernd Heidenreich
Ingenieurbüro Heidenreich, Ritterhude




Anbieter:


HansePhotonik e.V.
Klagenfurter Straße 5
28359 Bremen
Tel.: +49 421/218-58101
Fax:
info(at)hansephotonik(dot)de
http://www.hansephotonik.de
Ansprechpartner:

Referenten:
Dr. Heiko Brüning, JUTEC GmbH
Malte Gomolka, BG ETEM
Sylvana Dietzschold, Amt für Arbeitsschutz Hamburg
Dr. Bernd Heidenreich, Ingenieurbüro Heidenreich


Termin:
09.11.2017 14:00 Uhr
1 Tag

Teilnehmergebühren:
75 EUR zzgl. MwSt.
Mitglieder (15 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
JUTEC Hitzeschutz und Isoliertechnik GmbH
26180 Rastede
Am Autobahnkreuz 6-8

Link zur Veranstaltung

Anmeldung

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)