Menu

Optik-Design mit ZEMAX ™ Nicht-sequentielle Strahldurchrechnung


Dieser Kurs vertieft spezielle Themen im Umgang mit der Software ZEMAX. Kursinhalt ist die nicht-sequentielle Strahldurchrechnung, die zum Beispiel zur Analyse von Beleuchtungsoptiken und zur Untersuchung von Streulicht verwendet werden kann. Die wichtigen Anwendungsgebiete Streuung, Strahlteilung, Optimierung und Farbrechnung werden besprochen.

Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse im Umgang mit ZEMAX verfügen (Eingabe sphärischer axial-symmetrischer Systeme, Optimierung mit Default-Funktion). Die Grundfunktionen von ZEMAX werden zu Beginn des Kurses anhand zweier einfacher Beispiele besprochen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.







Anbieter:


Optence e.V.
Ober-Saulheimer-Str. 6
55286 Wörrstadt
Tel.: +49 (0)6732–935-122
Fax: +49 (0)6732–935-123
reuter(at)optence(dot)de
http://www.optence.de
Ansprechpartner:

Referenten:
Prof. Dr. Peter Kohns


Termin:
07.11.2017 09:30 Uhr bis
08.11.2017 16:00 Uhr
2 Tage

Teilnehmergebühren:
990,00 EUR zzgl. MwSt.
Mitglieder Kompetenznetze Optische Technologien (830,00 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
Schenck Technologie- und Industriepark
64293 Darmstadt
Landwehrstraße 55

Link zur Veranstaltung

Anmeldung

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)