Menu

Messung von Spannungsdoppelbrechung in optischen Kompontenen - Theorie und Praxis


Viele Anwendungen in der Optik und Lasertechnik erfordern, dass der Polarisationszustand beim Durchgang durch optische Komponenten nicht beeinflusst wird.
Zur Produktion von optischen Systemen ist in solchen Fällen die Vermessung der Doppelbrechung erforderlich.
In dem eintägigen Seminar werden die Grundlagen der Messung von (Spannungs-) Doppelbrechung vermittelt und auf die Auswertung und Interpretation der Ergebnisse sowie auf typische Problemfälle eingegangen.
Der theoretische Teil wird durch eine Vielzahl von praktischen Übungen ergänzt.

Am Ende des Tages sind Sie in der Lage folgende Fragen zu beantworten:
- Was ist Spannungsdoppelbrechung?
- Welche Messmethoden zur Bestimmung von Doppelbrechung gibt es?
- Wie kann ich Doppelbrechung in optischen Bauteilen, Linsen, Prismen, etc. interpretieren.




Anbieter:


Optence e.V.
Ober-Saulheimer-Str. 6
55286 Wörrstadt
Tel.: +49 (0)6732–935-122
Fax: +49 (0)6732–935-123
reuter(at)optence(dot)de
http://www.optence.de
Ansprechpartner:

Referenten:
Dr. Hans Martin Heuck, Leica Microsystems CMS GmbH
Henning Katte, ilis GmbH


Termin:
21.02.2017 10:00 Uhr
1 Tag

Teilnehmergebühren:
490,00 EUR zzgl. MwSt.
Optecnet Mitglieder (450,00 EUR)

Teilnehmerplätze:

Veranstaltungsort:
Rittal Arena
Wetzlar


Link zur Veranstaltung

Anmeldung

zum Kalender zufügen (.VCS Datei)